Erklärung zur Einwilligung in die erweiterte Datenverarbeitung

Für die Arbeitnehmerüberlassung oder Personalvermittlung an unsere Interessenten und Kunden ist die Bereitstellung von aussagekräftigen Informationen erforderlich. Dies können einsatz- und stellenabhängige Informationen, wie z. Bsp. zu Ihrer Qualifikation oder Mobilität sein.

Eine Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten von Ihnen an unsere Interessenten und Kunden kann bereits vor einer möglichen Überlassung erforderlich sein, um die Geeignetheit der Überlassung zu prüfen. GfP Gesellschaft für Personalservice mbH darf hierzu über den im Einzelfall erforderlichen Umfang hinaus, weitere Bewerbungsunterlagen und alle darin enthaltenen personenbezogenen Daten an Interessenten und Kunden übermitteln. 

GfP Gesellschaft für Personalservice mbH unterhält eine Bewerber/-Mitarbeiter-Datenbank, um für künftige Anfragen von Interessenten und Kunden geeignete Bewerber-/Mitarbeiter auszuwählen, sie zu kontaktieren und ihnen interessante Stellen anzubieten. In diese Datenbank fließen neben Ihren persönlichen Angaben (z.B. Lebenslauf) auch Ihre uns mitgeteilten Abschlüsse und Zeugnisse sowie bei uns vorhandene Bewertungen ein.

Die für die Bewerbung erforderlichen oder von Ihnen sonst überlassenen Daten (insbesondere Personen- und Adressdaten, Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen) werden auch im Falle einer Ablehnung oder nach dem Ende Ihrer Beschäftigung für die oben genannte Bewerber/- Mitarbeiter-Datenbank verarbeitet. Sie werden zukünftig weiter über passende Stellenangebote per Post, E-Mail, Telefon, SMS oder einen von Ihnen angegebenen Messenger informiert. Die gilt bis zu Ihrem Widerspruch oder längstens für 2 Jahre nach dem letzten Kontakt.

Bewerber / Mitarbeiter steht für männliches und weibliches Geschlecht nur zur besseren Lesbarkeit des Textes

Logo für GVP-Mitglied im Gesamtverband der Personaldienstleister
Logo für Förderer Kinderhospiz Mitteldeutschland
GVP Anwender der BAP/DGB Tarifverträge
Kontakt